Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld

Archiv 2020
Datum Ereignis
18.09.2020 Ausbildung der Absturz- und Höhensicherung
Bericht:

Am Freitagabend wurden die Mitglieder der Absturzsicherung in der Selbstrettung geschult, hierbei galt es sich aus ca. 6 Meter Höhe mit den Mitteln, die ein Atemschutzgeräteträger mit sich führt, selbst zuretten. Dies kann notwendig werden, wenn bei einem Inneangriff der Rückzugsweg nicht mehr zur Verfügung steht.

07-12.09.2020 AUDI NINES 2020
Bericht:

Die Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld bediente im Wechsel mit der Feuerwehreinheit Hoppstädten-Weiersbach die „Audi Nines MTB“ Veranstaltung im Steinbruch Haumbach bei Ellweiler. Da die Pisten täglich bewässert werden mussten, um die notwendige Oberflächenstabilität für die „Slopestyler“ zu erhalten. Näheres hierzu und Videoclips finden Sie unter
MTB-News und Audi Nines 2020


Das TLF 16/25 der Feuerwehr Birkenfeld im "Bewässerungseinsatz".
14-15.07.2020 Aufbau des Floriansstübchen 2.0
Bericht:

Da sich in der neuen Feuerwache keine Räumlichkeit mehr befand, die dazu geeignet schien, dass sich Einsatzkräfte nach Einsätzen zurückziehen oder gemütlich nach einem Wartungs- oder Ausbildungsdienst zusammensitzen konnten, hatte der Förderverein der Feuerwehr Birkenfeld eine Holzhütte auf dem Gelände der neuen Feuerwache erstellen lassen, die die notwendigen Rahmenbedingungen bot. Natürlich stand und steht die Hütte auch unserer Jugend- und Bambini-Feuerwehr zur Verfügung.
Und selbstverständlich nutzte und nutzt auch unsere Alter- und Ehrenabteilung die Hütte für ihre monatlichen Treffen.
Der Förderverein schuf mit der Hütte einen adäquaten Ersatz für den bisherigen Kameradschaftsraum in der alten Feuerwache.


Der Aufbau erfolgte durch die Fa. Raters (Hersteller) am 14. und 15.07.2020
23.03.2020 bis xxx Corona-Einschränkungen
Bericht:

Am 23.03.2020, um 00:00 Uhr, wurden in Deutschland Kontaktbeschränkungen verhängt, die bisher einmalig in unserer Geschichte waren. Die Grundrechte wurden eingeschränkt, um die Verbreitung des Corona-Virus so weit zu verlangsamen, dass die Kapazitäten des Gesundheitssystems nicht kollabieren, wie dies in Italien, Spanien, Portugal und vielen anderen Ländern der Erde und in Europa geschehen war.
Diese Einschränkungen haben dazu geführt, dass auch die Feuerwehren gezwungen waren ihre Tätigkeiten auf ein Minimum zu beschränken: Einsätze.
So wurden im kompletten Landkreis die Ausbildungen, Wartungstätigkeiten und sonstige Veranstaltungen der Feuerwehren ausgesetzt. Trotz der ab Mitte Mai langsam eingeführten Lockerungen des „Lockdowns“, blieben die Verantwortlichen des Landkreises (KFI und Wehrleiter) bei der Aufrechterhaltung der Maßnahmen, um die „systemrelevanten“ Feuerwehren einsatzbereit zu halten und zu vermeiden, dass (größere) Wehren aufgrund von Quarantänemaßnahmen komplett ausfielen.
Zu Beginn der Quarantänezeit wurde bei den 3 hauptamtlichen Gerätewarten der Feuerwehr Bireknfeld ein Schichtsystem eingeführt, um sicherzustellen, dass sich bei einer möglichen Infektion nicht alle hautamtlichen Gerätewarte ausfallen, dies war Ende Mai eine der ersten Maßnahmen die wieder aufgehoben wurde.
Um den Kontakt zur Mannschaft aufrecht zu erhalten und um aktuelle Informationen weiterzugeben, wurden mehrere Videokonferenzen abgehalten, bei denen die Teilnehmer entsprechende Rückfragen stellen konnten.
Ab Anfang Juni wurden in Birkenfeld auch wieder Wartungsdienste durchgeführt, da die Gefahr bestand, dass Teile der Ausrüstung und des Fahrzeugsparks im Einsatzfall nicht mehr zu 100% einsetzbar gewesen wären. Die Wartungsdienste wurden mit max. 5 Personen durchgeführt. Der Gerätewart machte entsprechende Abfragen, sodass bei den Diensten auch ein Durchwechseln des Personals gegeben war.
Letztendlich hat es die Feuerwehr Birkenfeld, sowie alle anderen Wehren des Landkreises, bis dato (30.06.2020) offensichtlich geschafft, die Corona-Pandemie sicher zu überstehen.
Trotzdem freuen sich alle darauf irgendwann den Übungs- und Ausbildungsbetrieb wieder aufnehmen zu können, ein Termin hierfür steht aber noch nicht fest, denn die technisch umfangreich und anspruchsvolle Ausrüstung kann nur von gut ausgebildetem und motiviertem Personal effektiv bedient werden!
Zur Zeit besteht noch kein Anlass zur Sorge, da die Ausbildung der Birkenfelder Wehr bisher auf einem hohen Niveau stattgefunden hatte und sich somit auch jetzt noch auf einem sehr hohen Level befindet.
Bleiben Sie gesund
Ihre Feuerwehr Birkenfeld

01.01.2020 Frohes neues Jahr
Bericht:

Die Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld wünscht allen ein frohes, erfolgreiches und vor allem ein gesundes neues Jahr 2020!