Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld

Archiv 2016
Datum Ereignis
09.12.16 Jahresdienstversammlung 2016
Bericht:

Am 10.12.2016 fand die Jahresdienstbesprechung der Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld statt. Jochen Block konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken und zahlreiche Gäste begrüßen. Unteranderem wurden zahlreiche Kameraden befördert oder in den aktiven Dienst übernommen. Leider werden aus Altersgründen auch 2 Kameraden die Wehr verlassen und in die Alters- und Ehrenabteilung wechseln.

Zum ausführlichen Bericht mit Bildern --- hier klicken
21.11.16 Beförderungen im Rahmen der Wehrführerdienstversammlung 2016
Bericht:

Im Rahmen der Wehrführerdienstbesprechung 2016 wurden am 21.11.2016 die Kameraden Jochen Block (Wehrführer) und Christian Schuler zum Hauptbrandmeister befördert und der Kamerad Michael Fries zum Oberbrandmeister.
Die Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld gratuliert den Beförderten zu ihren neuen Dienstgraden!

28.10.16 Ehrenzeichenverleihung 2016
Bericht:

Bei der diesjährigen Ehrenzeichenverleihung der Verbandsgemeinden Birkenfeld und Baumholder wurden von der Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld der Wehrführer Jochen Block (4. von rechts) und der Brandmeister Marc Bollenbacher (5. von rechts) für ihr 25-jähriges Engagement in der Feuerwehr mit dem silbernen Ehrenzeichen geehrt. Erik Schuler konnte seine Auszeichnung leider nicht entgegennehmen, da er nicht an der Ehrenzeichenverleihung teilnehmen konnte.

Die Kameraden Otto Hase (6. von rechts) und Hans-Peter Cullmann (5. von rechts) wurden aus dem aktiven Dienst verabschiedet, Hans-Peter Cullmann erhielt zusätzlich noch das Ehrenzeichen für 45-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr.
Die Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld gratuliert allen geehrten und verabschiedeten Kameraden und bedankt sich für die erbrachten Leistungen.
03.10.16 Deutsche Feuerwehrmeisterin im 10-Km Straßenlauf
Bericht:

Ruth Schuler ist deutsche Feuerwehrmeisterin im 10-Km Straßenlauf
Ruth Schuler von der Freiwilligen Feuerwehr Birkenfeld sicherte sich bei den deutschen Feuerwehrmeisterschaften im 10-Km Straßenlauf den 1. Platz und ist damit „deutsche Meisterin“
Die Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld gratuliert Ruth zu ihrer erstklassigen Leistung!
Die deutschen Feuerwehrmeisterschaften im 10-Km Straßenlauf finden jährlich, am 03.Oktober, in Ludwigshafen/Friesenheim, statt. Der Erfolg ist umso höher zu bewerten, da Ruth verletzungsbedingt bis vor Kurzem mit dem Laufen aussetzen musste.

04.05.16 Umrüstung TLF 16/25
Bericht:

Die Umrüstung des TLF 16/25 ist abgeschlossen. An dem TLF wurde ein Lichtmast am Heck des Fahrzeuges montiert, dessen LED Technik mit 24 Volt genutzt wird, sodass eine separate Stromversorgung entfällt und der Lichtmast vom Bordnetz des TLF versorgt wird. Durch die Fernsteuerung entfällt auch der Aufstieg auf das Fahrzeugdach, was ein Plus an Sicherheit und Zeitersparnis bringt. Des Weiteren wurde ein kleinerer Defekt an der eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe behoben.

03.05.16 Beförderung und Übernahme in den aktiven Dienst
Bericht:

Am Dienstagabend wurde Markus Koch vom Wehrleiter der VG Birkenfeld (Lars Benzel) befördert. Markus Koch konnte leider an der Jahresdienstversammlung 2015 nicht teilnehmen, daher wurde die Beförderung am Dienstagabend im Rahmen einer Ausbildung nachgeholt. Bei dieser Gelegenheit wurde auch Kevin Kloß als neues Mitglied der Birkenfelder Feuerwehr zum Dienst verpflichtet.

30.04.16 Feuerwehr Birkenfeld organisiert Maifeuer
Bericht:

Die Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld organisierte und betreute wie in den letzten 4 Jahren auch 2016 wieder das Maifeuer auf dem Birkenfelder Talweiherplatz. Im Auftrag der Stadt wurden Speisen und Getränke angeboten und am Feuer der Brandschutz sichergestellt. Die Stützpunktfeuerwehr blieb an diesem Abend von Einsätzen verschont. Andere Ortsfeuerwehren der VG hatten nicht so viel Glück (siehe Einsätze 90 bis 92)!

11.04.16 Am Montag trat unser langjähriger Feuerwehrarzt Konrad Ströbele von seinem Amt zurück. Wir werden seine freundschaftliche Art in unseren Reihen vermissen und hoffen, dass wir ihn bei möglichst vielen Gelegenheiten bei uns begrüßen dürfen.
13.04.16 VG-Rat beschließt abschließend den Neubau der Feuerwache Birkenfeld
Bericht:

Der VG-Rat hat am Mittwoch in seiner letzten Sitzung abschließend über den Bau der neuen Feuerwache für die Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld entschieden. Der verantwortliche Projektleiter geht davon aus, dass mit dem Neubau im Herbst 2016 begonnen werden kann. Näheres in dem sehr ausführlichen Bericht der Nahezeitung vom 15.04.2016. (Auf das Bild klicken)

10.03.16 Standesamtliche Hochzeit von Christopher und Tamara Kunz, geb. Werle
Bericht:

Am Donnerstag gaben sich Christopher und Tamara Kunz das "Ja-Wort" auf dem Standesamt in Birkenfeld. Christopher ist schon seit Jahren Kreisatemschutzgerätewart, Ausbilder "Brand" und er leitet die Teileinheit der Gefahrstoffgruppe der VG Birkenfeld. Hauptamtlich ist er bei der US-Feuerwehr in Baumholder als Gruppenführer tätig. Während seiner Ausbildung bei der US-Feuerwehr machte er eine Ausbildung zum Rettungssanitäter und bildete sich im Anschluss nebenberuflich zum Rettungsassistenten fort. Die Praktika während seiner rettungsdienstlichen Ausbildung leistete er auf der DRK Rettungswache in Birkenfeld ab, dort lernte er Tamara (damals noch Werle) kennen und lieben. Tamara arbeitet in einer Festanstellung beim DRK Rettungsdienst, auch Christopher nutzt seine Ausbildung und ist in seiner Freizeit im Rettungsdienst tätig. Die Feuerwehr Birkenfeld und das Personal der DRK Rettungsdienst gGmbH Rheinhessen Nahe wünschen den beiden alles erdenklich Gute, getreu dem Leitspruch: "Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr".

04.03.16 Übergabe des MZF 1 und MZF 3 an die Feuerwehr Birkenfeld
Bericht:

Am Freitag, den 04.03.2016, wurde ein MZF 1 an die Fw Hoppstädten-Weiersbach, sowie ein MZF 3 und ein MZF 1 an die Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld übergeben. Die Fahrzeuge die schon seit einiger Zeit in den beiden Wehren genutzt werden, wurden am Freitag offiziell in Dienst gestellt und in einem kleinen feierlichen Rahmen an die Feuerwehren übergeben.
Die Stützpunktfeuerwehr Birkenfeld verfügte bis vorletztes Jahr über einen VW "Bully" T3, der als MZF 1 genutzt wurde, nachdem das Fahrzeug aus Altersgründen ausfiel und eine Reparatur nicht mehr vertretbar war, hinterließ es eine Lücke, die erst jetzt mit dem neuen MZF 1, auf Basis eines VW Crafter, geschlossen werden konnte.
Ähnlich verhielt es sich mit dem dringend benötigten MZF 3. Als vor 3 Jahren der RW 2 im Alter von 33 Jahren ausgesondert werden musste, wurde schnellstmöglich eine Ersatzmöglichkeit gesucht. Die Planungen entwickelten sich dahingehend, dass die Feuerwehr flexibler agieren kann und gleichzeitig Geld einspart wurde.
Gemäß der Einstufung der Stadt Birkenfeld in die entsprechenden Gefährdungsklassen, sah die Feuerwehrverordnung vor, dass am Standort noch ein HLF 20/16 in die Vorhaltung musste. Statt eines RW 2 wurde ein HLF 20/16 beschafft, das mit dem Schwerpunkt "technische Hilfe" ausgerüstet wurde und um die Lücke zum RW 2 zu schließen, die immer noch bestand, sollte der Fuhrpark um ein MZF 3 ergänzt werden, das bei Bedarf das Material des RW 2 transportieren kann, das auf dem HLF 20/16 keinen Platz mehr fand. Die maximale Flexibilität wurde durch die Beschaffung eines MZF 3 mit Staffelkabine erreicht, sodass das MZF 3 je nach Auftrag auch autark eingesetzt werden kann.
Mit der Indienststellung des MZF 3 konnte der Fuhrpark der Feuerwehr Birkenfeld nun (fast) komplettiert werden.


Das Bild zeigt die Schlüsselübergabe an die Wehrführer der beiden Feuerwehren.
Von links: Eberhard Fuhr (Kreisfeuerwehrinspekteur), Thomas Wagner (stellv. Wehrleiter), Mathias König (stellv. Wehrleiter), Nikolaus Feis (Beigeordneter VG Birkenfeld), Jochen Block (Wehrführer Fw Birkenfeld), Dr. Jörg Bruch (Erster Beigeordneter der Stadt Birkenfeld), Dr. Bernhard Alscher (VG Bürgermeister), Holger Noß (Erster Beigeordneter VG Birkenfeld), Eric Kessler (Wehrführer Fw Hoppstädten-Weiersbach), Lars Benzel (Wehrleiter)

13.01.16 Übergabe der ersten CO Warngeräte an Feuerwehren der VG Birkenfeld!
Bericht:

Am 13.01.2016 konnte die Wehrführung der VG Birkenfeld die ersten CO-Warngeräte an verschiedene Feuerwehren der VG ausgeben. Zunächst wurden die CO-Warner an die Feuerwehren aus Birkenfeld und Hoppstädten-Weiersbach, sowie an Wehren aus den Ausrückebereichen verteilt, die über wasserführende Fahrzeuge verfügen.
Da es in Deutschland schon zu schweren Unfällen durch CO Vergiftungen kam und jährlich ca. 600 Menschen in Deutschland durch die Einwirkung von CO sterben (Stand: 2009) sind die Geräte unbedingt notwendig, insbesondere da sich unter den Opfern auch immer wieder Einsatzkräfte befinden. CO ist ein geruch- und geschmackloses Gas, das eine um das 300-fach höhere Affinität an Blut besitzt, als Sauerstoff, sodass es bei unbemerktem Einatmen tödlich wirkt. Auch andere Organisationen, wie Polizei und Rettungsdienst, haben die Gefahr erkannt und statten ihre Einsatzkräfte mit den Geräten aus.

01.01.16 Die Feuerwehr Birkenfeld wünscht allen Besuchern ein frohes und gesundes neues Jahr 2016!
01.01.16 Am 31.12.2015 haben wir unsere Homepage nach 6 Jahren modernisiert. Die "neue" Internetpräsenz der Feuerwehr Birkenfeld ist etwas moderner und schlichter gehalten. Sicherlich wird es Personen geben, denen die "Alte" besser gefiel, aber es gab auch Stimmen, die eine neue, besser lesbare Homepage anregten. Wir hoffen Sie bleiben uns treu und besuchen uns regelmäßig.
PS: Beim wechsel am 31.12.15 hatten wir 248.893 Besucher!